Kartenlegen Hotline aus Berater Perspektive ⇒ Kartenlegen ist in vielen Fällen Kasperle Theater…

 

 

Kartenlegen, Hellsehen und Wahrsagen sind Bereiche, sollte man meinen, in denen man kein Blatt vor den Mund nehmen muss, was die Wahrheit betrifft, aber weit gefehlt. Eigentlich glaubt man doch, dass die Leute wegen der Wahrheit zum Kartenlegen anrufen. Ich werde einmal so ehrlich sein und das an meinem eigenen Fall demonstrieren. Mit negativen Feedbacks auf der Kartenlegen Hotline ist das so eine Sache, wenn da jemand meint, dass ein Kartenleger leichtes Geld verdient der irrt. Als Kartenlegerin oder als Kartenleger auf einer Line ist man oft genug Spielball von gefrusteten Hausfrauen, die  ein Problem mit der Realität haben. Gefallen die Prognosen nicht, dann wird eins, zwei, fix etwas zusammen gedichtet und dem Kartenlegen Berater als negativ Eintrag aufs Auge gedrückt. Im Grunde genommen reichen dafür bloße Behauptungen aus.

Beispiel aus der täglichen Praxis:

Ich sprach mit einer Kundin über ihren Partnerwunsch, begonnen hat das Gespräch zum Kartenlegen mit diesem Entree seitens der Kundin: “Ich brauche einen Mann.“ Als ich etwas irritiert nachfragte, klagte die Kundin mir ihr Leid, dass sie immer Pech mit den Männern habe und schon so lange auf der Suche ist. Immer erwische sie die falschen Männer und überhaupt liefe alles nicht gerade optimal in ihrem Leben. Sie wollte wissen woran das wohl läge. Per Kartenlegen und Arithmomantie sah ich, dass auch die nächsten Jahre keine Traumpartnerschaft offenbarten. Bekanntschaften ja, aber keine Partnerschaft wie die Kundin sich das wünschte.

Es würde weitergehen mit Männern, die nicht ehrlich sind, die in einer Beziehung stecken und nicht wissen was sie wollen. Sie steckt momentan in dem Jahr, in dem die 13 regiert, dies ist in der Arithmomantie eine Schwellenzahl, eine Todeszahl bezogen auf einen absterbenden Persönlichkeitsanteil, wenn man so will, ist die 13 als Jahreszahl ein Hinweis auf eine Transformation. Ich kann an den Jahreszahlen erkennen, an welchem Punkt der Entwicklung sich der Frager befindet und zwar in allen Bereichen. Ich prognostizierte ihr die nächsten Jahre in der Annahme, dass die Fragerin mit dem Thema umgehen könne, (zumindest tat sie ziemlich wissend) denn auch die Jahreszahlen tackern die Zukunft nicht fest, man weiß aber wo die Stolpersteine liegen. Nun war die Kundin damit nicht zufrieden und sie sagte wörtlich mit schriller Stimme zu mir:

“Und, wo bleibt das Positive? Du musst mir doch auch was Positives zu sagen haben, ich bin jetzt total angenervt von deinen Auskünften, denn die letzten Jahre waren auch schon so wie du es gerade beschrieben hast.“

Im Stillen habe ich mir gedacht, dass die Kundin in dem Falle aufhören sollte zu fordern und haben zu wollen, sie sollte lieber ihren Blick nach innen richten. Wenn man allein nach den Spiegelgesetzen geht, dann signalisiert ihr genau das ihr Umfeld schon seit geraumer Zeit. Aber ich wusste, dass das die Kundin ganz sicher nicht hören wollte, also hütete ich mich natürlich ihr dies zu sagen, denn ich wollte nichts herausfordern. Dieser Feedbackeintrag war die Folge für mich:

Katrin schrieb am 12.12.2011 12:07:59 Kommentar für VEDA: Deine Aussage: Du bist im Jahr des TODES" und in den nächsten 5 Jahren wirst du keine Partnerschaft haben, weil die Numerologie das so sagt... Ich bin ein Mensch der die Wahrheit schätzt und zum Glück psychisch stabil, jemand anderen könnte das aber aus den Latschen hauen und deshalb möchte ich dir den Rat geben deine gesehene Wahrheit eben doch ein bisschen zu verkleiden. Eine gute Beraterin achtet da ein bisschen drauf.

Hm, ah ja, schätzt die Wahrheit...Mit Numerologie habe ich nichts zu tun, geschweige denn dies in dem Gespräch erwähnt. Und auch was ich nach der Konstruktion der Kundin gesagt haben soll, ist an den Haaren herbeigezogen, aber wie das so ist, der Kunde hat immer Recht. Ganz genau, die Kundin schätzt die Wahrheit… Die Line Betreiberin hat mich mit diesem Eintrag konfrontiert und zu mir gesagt, dass ich eben viel zu ehrlich und zu direkt sei, das wollen die Leute nun mal nicht hören. Weiterhin sagte sie mir, ich hätte eine dermaßen ehrliche und direkte Art an mir, dass ich mich in diesem Beruf total verbiegen müsse, um bestehen zu können. Ich wäre überqualifiziert und da kämen die Leute einfach nicht mehr mit. Aber Moment mal, mich verbiegen hieße doch die Wahrheit verbiegen, das ist genau das, was die Kundin auch von mir fordert in ihrer Kritik, ich soll die Wahrheit bemänteln. Ich arbeite auch in anderen Bereichen mit Linebetreibern zusammen und soll in allen Fällen die Wahrheit nicht so genau nehmen, ich soll esoterischen Humbug als Wahrheit verkaufen und warum? WEIL DIE LEUTE DAS SO HABEN WOLLEN UND WEIL SIE MIT DER WAHRHEIT EINFACH NICHT UMNGEHEN KÖNNEN!

Ich feilsche bei allem was ich in meinem Beruf sage und schreibe um jedes Quäntchen Wahrheit, weil ich meinen Beruf liebe. Aber leider ecke ich damit immer wieder an. Wenn ich mir die Esoterik Landschaft so betrachte, dann kann ich nur sagen, dass die Leute selbst Schuld sind wenn Kartenleger, Hellseher und Wahrsager sich nicht getrauen das zu sagen, was die Karten wirklich offenbaren und dass in “esoterischen Fachartikeln“ größtenteils nur Blödsinn steht, kann man sich an dieser Stelle sicher denken. Ich erspare mir an dieser Stelle mit Zitaten um mich zu werfen. Es ist schon schwierig genug grenzwertige Informationen in einfache und leichtverdauliche Worte zu kleiden  Sollen die Menschen doch weiter an den Quatsch mit Partnerrückführung, Partnerzusammenführung, Karmaablösung, Liebeszauber, magische Rituale, Fluchauflösungen und den ganzen anderen Unfug glauben und ihr Geld dafür zum Fenster hinaus werfen, aber sich hinterher bitte nicht beschweren, wenn die haarsträubenden Versprechungen sich nicht erfüllen. Auf meiner eigenen Webseite werde ich wohl die Wahrheit tippeln dürfen, was ich hiermit getan habe. So, jetzt geht’s mir besser.

 

  

Wer die ungeschminkte Wahrheit gerne hören möchte, mittels Kartenlegen und Arithmomantie, und wer kein Problem mit Direktheit hat, (anders als direkt kann man die Wahrheit nun mal nicht sagen) der braucht bloß zum Hörer zu greifen. Ich bin genauso liebevoll und einfühlsam wie das Leben selbst ⇒ Kontaktdaten  

 

 Home / Sitemap