Der König der Schwerter

 

 

Autoritär schaut der König der Schwerter dem Betrachter entgegen. Diese Tarot Karte beschreibt einen Menschen, der es gewohnt ist, Anweisungen zu erteilen. Der Schwertkönig besitzt einen scharfen Verstand und ein bemerkenswertes Urteilsvermögen. Das leicht zur Seite geneigte Schwert lässt erkennen, dass der König der Schwerter die Wahrheit erkennt, wenn er sich mit ihr konfrontiert sieht, nötigenfalls wird sie erkämpft. Das lange fließende Gewand in grau ist ein Zeichen für mönchische Disziplin und schnörkellose Geradlinigkeit. Der Mantel ist rot, ebenso wie die Kopfbedeckung unter der Krone. Diese Attribute stehen für lebendige geistige Arbeit.

Wie der Herrscher sitzt der König der Schwerter auf seinem reich geschmückten Thron. Ähnlich wie bei der Tarot Karte die Königin der Schwerter, ist des Schwertkönigs Thron mit Schmetterlingen verziert, auch hier stehen sie für metamorphe sowohl innerliche, als auch geistige Prozesse. Die unterschiedlichen Mondphasen zeigen die Geschmeidigkeit des Geistes, die es braucht, um zwischen gut und böse unterschieden zu können. Zwei unbekleidete Gestalten gelten als Hinweis auf alle nur erdenklichen Seiten der Schöpfung. Die Welt des Schwertkönigs ist ansonsten nahezu schmucklos und wenig verlockend.

Der felsig, steinige Untergrund, sowie der Hintergrund dieser Tarot Karte lässt den Eindruck entstehen, der Thron des Königs der Schwerter stehe auf einem Hochplateau mit spärlicher Vegetation, denn die Bäume sehen ziemlich kümmerlich aus. Die Luft ist klar und ein paar Quellwolken bilden die perfekte Hochgebirgskulisse. Dies sind Anzeichen für die reine geistige Kraft, jedoch ohne die Fähigkeit zur ganzheitlichen Wahrnehmung, zu der auch Gefühle gehören. Die 2 Vögel am Himmel stehen für hochfliegende Pläne und das stete Abwägen von Ideen. Nicht immer steht der König der Schwerter für eine Person, manchmal wird diese Tarot Karte als Hinweis auf die Notwendigkeit geistigen Beistands (Ratgeber, Berater) gedeutet.

 

Der König der Schwerter als Tageskarte:

 

Der Verstand ist seine Waffe. Der König der Schwerter ist eine überaus autoritäre und gerechtigkeitsliebende Persönlichkeit. Meist übt er einen Beruf aus, in dem er dies ausleben kann, z.B. u.a. als Polizist, Richter oder Rechtsanwalt. Es kann sein, dass Du heute mit einem Vertreter der Rechtssystems in Kontakt kommst. Genauso gut ist es möglich, dass Du heute eine rein auf dem Verstand beruhende Entscheidung treffen musst. Kühlen Kopf bewahren ist die Botschaft für den heutigen Tag. Die Tageskarte der König der Schwerter warnt vor einem Machtmenschen, der kein Problem damit hat, ein skrupelloses Vorgehen an den Tag zu legen.

Gleichzeitig empfiehlt diese Tarot Karte sich an jemanden zu halten, der in der Qualität des Schwertkönigs über brillante geistige Fähigkeiten verfügt. Manchmal bedeutet das Auftauchen des Königs der Schwerter sich in einer bestimmten Angelegenheit Rat und Hilfe zu holen, manchmal aber auch, seine eigenen geistigen Fähigkeiten zu schulen. Darüber hinaus ist der heutige Tag gut geeignet, um sich nach Qualifizierungsmaßnahmen, Fördermitteln und rechtlichen Möglichkeiten zu erkundigen. Gefühlsdinge könnten heute ein wenig zu kurz kommen, wenn es diesbezüglich zu Kritiken kommt, dann ist es besser keinen Disput zu starten.

 

Allgemein: Als Person- Mann (z.B. Polizist, Soldat, Rechtsanwalt ec.) in mittleren Jahren, den ein kristallklarer Verstand auszeichnet; als Situation- geistiger Beistand, Rat und Hilfe, emotionslose Aussprache ec.; ausgezeichnete rhetorische Fähigkeiten; Scharfsinn; fast völlige Trennung des Geistes vom Gefühl; akribische Denkweise; Weisheit und Wahrheit

 

Liebe: konkrete Vorstellungen vom zukünftigen Partner; klar strukturierte Beziehung; unanfechtbare Rollenverteilung; Pläne innerhalb der Partnerschaft knallhart durchziehen; die Beziehung oder den Partner permanent analysieren; das Fehlen von Herzenswärme, innigem Verständnis und Empathie

 

Job: mit geistiger Brillanz völlig im Job aufgehen; freundliche Distanziertheit; fachliche Kompetenz und Wissbegierde; Arbeit von Privatem strickt trennen; eine Koryphäe des Faches sein; Autodidakt; der ewig Intellektuelle; autoritäre Stellung innehaben

 

Schattenseite; der eiskalte Taktiker; Wissenschaftler, ohne jegliche ethisch-, moralischen Skrupel; Machtgier und grenzenlose Arroganz; der Tyrann; Sadismus; Geltungssucht und Egoismus; Rechthaberei; Brutalität, erkaltete Gefühle

 

 

Es ist keine Seltenheit, dass Paare aus Gewohnheit zusammenbleiben, um irgendwann festzustellen, dass diese Art zu leben sehr energieraubend ist. Hast Du  den König der Schwerter momentan an Deiner Seite und weißt nicht weiter? Dann greif zum Telefon, ich frage gerne meine Tarot Karten, wohin diese Situation für Dich führen wird ⇒ Kontaktdaten

 

 Home Tarot Karten