3 der Stäbe- Drei der Stäbe

 

 

Die Symbolik auf der Tarot Karte die 3 der Stäbe strahlt Ruhe und Gelassenheit aus. Ein kräftig gebauter Mann steht auf einem Berg, inmitten von 3 Stäben. Er umfasst mit der rechten Hand einen der Stäbe und lässt seinen Blick über eine weitläufige Landschaft schweifen. In der Ferne ist das Meer zu sehen, auf dem Schiffe kreuzen. Vielleicht sind es sogar seine eigenen Schiffe. Wenn diese Karte beim Kartenlegen erscheint, dann geht es darum, aus einem sicheren Hintergrund heraus auf neue Perspektiven zu schauen. Nichts eilt, oder drängt dazu etwas zu unternehmen. Die 2 Stäbe im Hintergrund sind Möglichkeiten, die keiner mehr wegnehmen kann. Hier geht es darum, Erreichtes mit einer neuen Perspektive in Einklang zu bringen, wenn auch erst einmal nur im Geiste.

Der Mann steht ganz ruhig in Erwartung des Neuen, er vermittelt dem Betrachter mit seiner Haltung Zuversicht. Der ergriffene Stab symbolisiert einen festen Willen und absolutes Selbstvertrauen. Die Probleme, die vielleicht einmal vorherrschten, haben sich mit der Erklimmung des Berges erledigt, zumindest bis dahin. Der rot, grüne Umhang spricht von überwundenen Schwierigkeiten und der daraus gewonnenen Kraft. Ein guter Ruf und würdevoller Anstand sind die Begleiter des Mannes auf seinem weiteren Weg. Die gelbgoldenen Farben am Horizont zeigen eine friedvolle Atmosphäre, sie stehen sowohl für das Ende einer anstrengenden Zeit, wie auch für das Versprechen eines friedvollen Fortgangs einer Entwicklung. Manche Tarot Kartenleger nennen diese Karte; friedvolle Betrachtung.

 

Die 3 der Stäbe als Tageskarte:

 

Diese Tageskarte zeigt einen Mann, der durch einige Mühen, sowie den reifen Umgang mit sich selbst und der ihn umgebenden Ressourcen ein Ziel erreicht hat. Bewegungslos steht er auf dem Gipfel des erklommenen Berges und schaut gen Horizont. Heute könntest Du in eine ähnliche Situation kommen, in der eine kluge und vorausschauende Planung vonnöten ist. Bevor Du den nächsten Schritt tust, lass erst einmal vergangene Mühen abklingen. Neue Perspektiven tun sich zwar auf, aber es eilt nicht. Wenn man es genau nimmt, dann bedeutet die 3 der Stäbe auch Reflektion. Die 3 Stäbe symbolisieren Möglichkeiten und  Sicherheiten die bleiben.

Es geht nicht um Opfer oder darum zu handeln, es geht erst einmal nur um Betrachtung. Der Stab, welcher hinter der zentralen Figur im Boden steckt, kann etwas mit der Vergangenheit zu tun haben. Deshalb könnte mit dem heutigen Tage Quälendes oder Ungeklärtes aus der Vergangenheit endlich zur Ruhe kommen. Möglicherweise hältst Du schon länger nach etwas ganz Bestimmtem Ausschau? Auch wenn sich dies heute bieten sollte, greif nicht sofort zu, denn die Schiffe, welche der Mann am Horizont beobachtet, bringen vieles mit sich.

 

Allgemein: persönlich reifen; mit sich selbst im Reinen sein; Sicherheit; Erfolg; Stehvermögen; Umorientierung; den eigenen Horizont erweitern; einträgliche Geschäfte; das Gefühl haben, dass sich ein Kreis geschlossen hat

 

Liebe: sich entschieden haben; sich der Gefühle des Partners sicher sein, aussichtsreiche Beziehung; Familienplanung; ein Fundament schaffen; sich Neuem öffnen; sich mit der Zukunft der Partnerschaft auseinander setzen

 

Job: sowohl beruflicher- wie auch finanzieller Erfolg; Karriereplanung; Unternehmungsgeist, Expandierungsgedanken; über einen Job im Ausland nachdenken; langfristige Perspektiven; gute Basis; Beförderung in Sicht

 

Schattenseite: Selbstüberschätzung; Misserfolge; den Lohn vor die Mühen stellen; sich in Zukunftsgedanken verlieren; gute Vorsätze aufgeben; nach Liebesabenteuern Ausschau halten; zu hohe Risiken eingehen

 

 

Bist Du schon auf dem Berg oder kletterst Du noch? Wenn Du wissen möchtest, was sich hoch oben für Perspektiven auftun, dann ruf mich an  Kontaktdaten

 

Home Tarot Karten