10 der Schwerter- Zehn der Schwerter

 

 

Auf der Tarot Karte die 10 der Schwerter ist ein Mann zu sehen, der am Boden liegt. In seinem Körper stecken 10 Schwerter. So niederschmetternd wie die Symbolik dieser Karte ist auch das Ereignis, welches auf diesem Wege angekündigt wird. Es handelt sich um keine Kleinigkeit, es ist etwas, bei dem man sich am Boden zerstört fühlt. Ein desaströses Ereignis vermittelt Einsamkeit, Schmerz und Traurigkeit bis hin zum völligen Ruin. Es fließt zwar kein Blut über die dahingestreckte Gestalt, aber der rote Umhang gibt viel Spielraum für Spekulationen. Es geht mit der Farbe Rot um den Verlust der Lebensenergie und die natürliche Fähigkeit Liebe zu geben oder zu empfangen. Etwas anderes tritt an die Stelle, etwas Angst einflössendes, Gewalttätiges- vielleicht sogar Abartiges.

Liebe und Verehrung, Nähe und Leidenschaft können unmittelbar und ohne sichtbaren Grund in Ablehnung oder gar Hass umschlagen. Halt wurde gegeben und Halt wurde genommen. Die Symbolik der Tarotkarte die 10 der Schwerter ist von ungewöhnlicher Tiefe, nicht zuletzt deshalb, weil der schwarze und nichts Gutes verheißende Himmel am Horizont heller und damit hoffnungsvoller wird. Das bedeutet; es kann nur besser werden, es bedeutet aber auch, dass in angezeigter Angelegenheit das Wasser der Intuition und der Erkenntnis nicht erreicht wurde. Die Botschaft ist klar; in jedem Niedergang steckt automatisch die Idee der Erneuerung und des Auferstehens. Zugrunde gehen heißt Erfahrungen sammeln, im Sinne von; den Dingen endgültig auf den Grund gehen, auch wenn es weh tut.

Mit der Enttäuschung endet der Prozess der Täuschung, die Heilung kann beginnen. Sie Schlacht ist verloren, aber über den Krieg ist noch nichts entschieden. In psychologischer Hinsicht wird die Tarot Karte die 10 der Schwerter oft als Karte der Hysterie oder Übertreibung gedeutet, denn um einen Menschen außer Gefecht zu setzen, braucht es nur ein- maximal zwei Schwerter. Da der Gestalt sogar ein Schwert im Ohr steckt, werden Ratschläge mit höchster Wahrscheinlichkeit abprallen. Was der Teilbedeutung dieser Karte hinsichtlich des abrupten Endes, des Tabula rasa und des Rien ne va plus noch mehr an Tiefgang verleiht, denn das dem Betrachter abgewandte Gesicht blickt gen Horizont und damit in Richtung Zukunft.

 

Die 10 der Schwerter als Tageskarte:

 

Reglos liegt ein Mann am Boden von gleich 10 Schwertern hingestreckt. Möglicherweise siehst Du heute ein wenig zu schwarz. Die Tageskarte die 10 der Schwerter zeigt an, wie auf Probleme reagiert wird, es sind nicht die Probleme selbst, die uns in die Knie zwingen. Mit dieser Tarot Karte gehen Schock und Hysterie einher, aber auch Gewalt und Kurzschlusshandlungen. Heute könnte Dir etwas widerfahren, was Dir für den Moment den Boden unter den Füßen wegzieht. Aber bevor Du Dich aufregst warte lieber erst einmal ab, bis sich der erste Schreck gelegt hat, denn der Himmel im Hintergrund der Kartensymbolik hellt sich schon wieder auf.

Das Wasser, an dessen Ufer die zentrale Gestalt liegt ist zwar dunkel, aber nicht aufgepeitscht. Du hast alles Grund zu hoffen. Für Menschen mit generell dunkler Gemütsverfassung wird es heute ein in jeder Hinsicht trostloser Tag werden, aber wer nur hin und wieder einmal mit depressiven Phasen zu kämpfen hat, der kann sich mit kleinen Tricks stimmungsmäßig aus der Bredouille bringen. Umgib Dich einfach mit hellen und freundlichen Farben, sowie aufmunternden Düften. Geh raus und lenke Dich ab. Triff Dich mit guten Freunden und lass Dich durch deren gute Laube aufmuntern.Es gibt absolut keinen Grund sich in etwas zu fügen, was alles andere als unvermeidlich ist.

 

Allgemein: sich für ein Ende mit Schrecken, statt für Schrecken ohne Ende entscheiden; überrumpelt werden; Probleme und Schwierigkeiten wie den Tod erleben; sterben wollen; gewaltsam unterdrückte Gefühle; Brutalität- Grausamkeit- Zerstörungswille; der Märtyrer

 

Liebe: Schluss machen mit unnötiger Härte; vom Ex Partner nicht mehr loskommen können, Gefahr laufen, an etwas zugrunde zu gehen; Leiden ohne Ende; den Partner im Unklaren lassen und sich an seinem seelischen Leid ergötzen; Borderliner, seelische und körperliche Grausamkeit, Gewaltexzesse

 

Job: die Karriere als Fehlschlag; der berufliche Unfall- arbeitsunfähig werden; den Job und das Arbeitsumfeld inbrünstig hassen; Machtspielchen, die den Job kosten; der sadistische Chef; bis aufs Blut ausgebeutet werden; Leben am Existenzlimit; das ständige Spiel mit der Gefahr; Eskalation

 

Schattenseite: die schlimmste Seite der menschlichen Natur; Meuchelmord; Mordanschlag; jemanden oder etwas ein für allemal erledigen wollen; Sadismus; Hang zu dramatischen Situationen und diese auch herbeiführen; der Tanz auf dem Drahtseil; selbstzerstörerische Tendenzen; Heucheleien

 

 

Wenn beim Kartenlegen mit Tarotkarten die 10 der Schwerter ins Spiel kommt, dann ist das Erschrecken jedes Mal groß, aber diese Karte ist keineswegs die Tragischste im Tarot. Trotzdem sind Situationen in dieser Qualität kein Spaziergang, ruf mich einfach an, um zu erfahren, was man in solchen Fällen tun kann, oder was man tun kann, um gar nicht erst in solche Situationen kommen Kontaktdaten

 

Home Tarot Karten