.::Tarot und seine Herkunft::.

  

 

Urkundliche Erwähnung finden Spielkarten in Europa erstmalig 1367 in Bern/ Schweiz . Sie verbreiteten sich schnell über ganz Europa. In Schriftstücken geht es um ein Verbot, was das Spielen mit diesen Karten betrifft. Über Gestaltung, Anzahl und Symbolik ist so gut wie nichts bekannt.

 

Wesentliche Informationen gibt allein ein Text des Johannes von  Rheinfelden, 1377 aus Freiburg im Breisgau, der neben anderen Versionen als grundlegendes Spiel, das immer noch geläufige 4 x 13 Blatt nennt, wobei hauptsächlich König, Ober und Unter, ( Marschälle) als Hofkarten genannt werden, aber Damen und Königinnen auch schon im Spiel auftauchen.

 

Es wird vermutet, dass zunächst aus islamischer Welt im 14 . Jahrhundert ein Satz mit 52 Spielkarten nach Europa  kam, der aus 4 Farben bestand, welcher den Karten der kleinen Arkana des Tarot entspricht. Die Herkunft der 22 Karten der großen Arkana des Tarot ist keineswegs ungeklärt, (widersprüchlich zu vielen Tarot Büchern und Internetverlautbarungen) sondern in vielen Details dokumentiert und bekannt.

 

Für den esoterischen Glauben, der Tarot beruhe auf originären ägyptischen oder hebräisch - kabbalistischen Weisheitslehren, gibt es keine Beweise. 1505 sind schon sehr viele Tarot Karten und Tarot - ähnliche Kompositionen, entweder als tatsächliche Spielblätter oder durch Dokumente belegt.

 

Die Bezeichnung "Tarot" fehlte, stattdessen wurde der Begriff  "Trionfi " benutzt (oder triumphi , ludus triumphorum etc.). Das älteste "Trionfi -Spiel ", (es wurde erst im Jahre 1449 so benannt), entstand im Zeitraum 1418- 1425, vermutlich 1424/ 25 und war zugleich das vielleicht teuerste Kartendeck aller Zeiten. Es kostete 1500 Dukaten (dieser Preis wird 1447 genannt).

 

Es ist von 3 verschiedenen Quellen belegt, wie einem Begleitbuch, welches spätestens 1425 verfasst wurde, das das Spiel beschreibt , einem Brief von 1449 , der den Erwerb und Versand des Spiels zum Gegenstand hat und der Notiz in einer Vitae von Filippo Maria Visconti 1447, der  den unglaublich anmutenden hohen Preis nennt. Das Spiel selbst ist verloren im Nebel der Jahrhunderte.

 

 

Wenn du dir die Tarot Karten von mir legen lassen möchtest, dann ruf mich einfach an Guthaben aufladen

 

Home


Datenschutzerklärung