Der Ritter der Kelche- Der Kelchritter

 

 

Die Ritter stehen Im Tarot entweder für Stimmungen, innerhalb derer etwas stattfindet, oder für Personen, mit den Eigenschaften des jeweiligen Elements. Die Tarot Karte der Ritter der Kelche zeigt einen edlen Schimmel, der von seinem Reiter spielend in Schach gehalten wird. Gemessenen Schrittes schreitet das schöne Pferd durch die Szenerie. Das weiße Ross steht in seinem gezügelten Temperament für edelmütige Vorhaben des Kelchritters, für sinnliche Freuden und Großherzigkeit. Der Ritter hält seinen Kelch so in der Hand, als möchte er ihn jemanden darbringen. Ein Tarot Kartenlegen Berater sieht im Kelchritter einen Menschen mit ehrenwerten Absichten.

Außerdem hat er eine edle Gesinnung, er ist sehr liebevoll und hat ein sanftes Gemüt. Ein Verehrer fällt mit dem Ritter der Kelche ebenso in den Rahmen des Möglichen wie ein Antrag, oder ein Friedensangebot. Die Stimmung avanciert in Richtung Flirt oder sehr viel mehr. Im emotionalen Bereich ist alles möglich, wenn der Ritter der Kelche beim Kartenlegen durchs Kartenblatt reitet. Manchmal ist er aber einfach nur der Vorbote einer harmonischen Zeit. Mit Flügeln am Helm und an den Schuhen bringt sich der Ritter der Kelche in einen Zusammenhang mit dem Götterboten Hermes.

Hierbei schafft die Kartenlegerin oder der Kartenleger eine Analogie zu dessen Anliegen, Botschaften und Sendungen zu überbringen. Erscheint der Kelchritter beim Karten legen, dann steht eine Einladung, eine Nachricht oder eine spezielle Aufforderung im Raum. Die roten Fische auf seinem Übergewandt haben einen Bezug zu Schöpferkraft und Fantasie. Es schaut so aus, als wenn der Ritter aus einer Geröllwüste in eine fruchtbare Landschaft, die von einem Fluss durchzogen wird, reitet. Der tiefere Sinn liegt im Lohn nach erlittenen Entbehrungen. Manche Tarot Kartenlegen Experten bezeichnen den Ritter der Kelche als Verdurstenden, der aus der Wüste kommt.   

 

Der Ritter der Kelche als Tageskarte:

 

Der Ritter der Kelche reitet durch die Wüste in Richtung fruchtbare Landschaft. Er lässt sich durch nichts aus der Ruhe bringen. Versonnen schaut er seinen Kelch an. Er gilt als Träumer, denn er nimmt seine Umgebung überhaupt nicht wahr. Nicht Handeln bestimmt sein Tun, sondern jene Art von Versunkenheit, die nirgendwohin führt. Mit dieser Tageskarte bekommst Du die Botschaft Worten- Taten folgen zu lassen. Wenn Du heute vorhast Nägel mit Köpfen zu machen, dann solltest Du an Deiner Motivation arbeiten. Der Liebende wird diese Tarot Karte auch oft genannt, jedoch fehlt dem Ganzen der ernsthafte Hintergrund.

Heute ist ein guter für einen Flirt und mehr. Wer heute jemanden kennen lernen will, der hat gute Chancen. Diese Tageskarte spiegelt wunderbar das aufeinander Zugehen wider. Innerhalb einer Veranstaltung beispielsweise, kann man mit regem Interesse des anderen Geschlechts rechnen. Gerade wer nicht auf der Suche nach eine ernsthaften Beziehung ist, der kommt heute bei einem lockeren Techtelmechtel voll auf seine Kosten. Mit beschwingter Ausgelassenheit als Grundstimmung ist dieser Tag wie gemacht, um seine Wirkung auf andere zu testen.

 

Allgemein: Harmonie; gleichgeschlechtliche Liebe; Flower-Power Mentalität; das Friedensangebot; Einfühlungsvermögen; Medialität; innere Welten erschaffen, weil die Realität zu kalt erscheint; Fantasie begabter Mensch; freundliche Aufmerksamkeit; sanftmütiges Naturell

 

Liebe: der romantische Antrag; versöhnliche Atmosphäre; tiefe und wahre Liebe; Triebhaftigkeiten ablegen; Zärtlichkeit; einfühlsames Vorgehen; liebevolles Miteinander; vertrauensvolle Basis; empathische Verbindung; Herzlichkeit

 

Job: sich mit sich selbst aussöhnen; Pflegeberuf; liebevoller kollegialer Umgang; mediale Fähigkeiten beruflich nutzen; Freigeist; schöpferisch- künstlerischer Beruf; sich auf Pflichten und Verantwortlichkeiten nicht einlassen (können)

 

Schattenseite: Gleichgültigkeit; der Schwindler; der romantische Spinner; Verführung; seichtes Miteinander; Introvertiertheit; Vorspiegelung falscher Tatsachen- Fata Morgana; Treulosigkeit; hingenommene Beziehungsunfähigkeit; der Heuchler, sich Vorteile erschleichen; plumpe Vertraulichkeit

 

 

Der Ritter der Kelche erscheint beim Kartenlegen nicht immer in ehrenwerten Absichten, oft genug ist er der Traumtänzer, der sich träumerisch durchs Leben mogelt. Es kommt auf die umliegenden Karten an, die den Kelchritter mit bestimmten Einflüssen verknüpfen. Ruf mich einfach einmal an, wenn Du gern wissen würdest, was diese Tarotkarte für Deine Angelegenheiten bedeutet  Kontaktdaten

 

Home / Sitemap