8 der Stäbe-Acht der Stäbe

 

 

Etwas (f)liegt in der Luft. Auf dieser Tarot Karte sind 8 Stäbe zu sehen, die symmetrisch angeordnet in eine Richtung zu fliegen scheinen. Sie zeigen nach unten, haben also einen Bezug zum eintreffen, bzw. ankommen. Die 8 Stäbe, die augenscheinlich im nächsten Moment zur Landung ansetzen, symbolisieren Nachrichten und Botschaften, die in Kürze relevant werden. Sie stehen auch für Angelegenheiten, in denen endlich etwas passiert im Sinne von; etwas bewegt sich vorwärts. Man könnte sagen, etwas wird endlich greifbar, bzw. lässt sich von einer Idee in die Realität umwandeln. Wenn beim Kartenlegen mit Tarotkarten die Karte die 8 der Stäbe erscheint, dann kann es manchmal auch bedeuten, dass es Zeit wird, auf den Boden der Tatsachen zurück zu kehren. Die Tarotkarte die 8 der Stäbe ist eine positive Karte, weil sie Bewegung, bzw. Entwicklung bedeutet.

Manche Tarotdeuter erkennen in dieser Karte einen Hinweis auf die Liebe. Blumig werden die 8 durch die Luft fliegenden Stäbe als die Pfeile Amors bezeichnet. Die Stäbe fliegen durch eine schöne und ruhige Landschaft. Sie werden sanft auf dem Boden auftreffen. Das bedeutet, dass nicht nur in eine Angelegenheit eine geordnete Bewegung hinein kommt, das heißt auch, dass in dieser Sache keine bösen Überraschungen lauern, denn die Landschaft gewährt dem Betrachter einen weiten Blick. Die Vegetation ist ein Fingerzeig darauf, dass Ideen auf einen fruchtbaren Boden fallen werden. Dem Ratsuchenden stehen ein befriedigender Abschluss und eine viel versprechende Entwicklung bevor. Die Tarotkarte die 8 der Stäbe gilt als Karte der Beschleunigung. Etwas trifft mit Sicherheit bald ein. Die Stäbe treiben bereits aus, es ist ein Zeichen dafür, dass Pläne relativ schnell wurzeln.

 

Die 8 der Stäbe als Tageskarte:

 

Mit dieser Tageskarte beginnt heute kein Tag der Stagnation. Etwas kommt mit ziemlicher Sicherheit auf Dich zu. Andererseits bedeutet die 8 der Stäbe auch Erwartung, es ist etwas, das Dich angenehm überraschen wird. 8 Stäbe fliegen durch die Luft, geordnet wie eine Formation von Zugvögeln, die Stäbe sind im Begriff auf dem Boden aufzusetzen. Es kann sich dabei um das Ende einer Reise handeln, aber auch um die Vollendung einer Angelegenheit. Manchmal kommen Nachrichten aus einem fernen Land ins Haus geflattert.

Da die 8 der Stäbe den Beinamen; die Pfeile Amors trägt, könnte es passieren, dass Du heute von solch einem Pfeil getroffen wirst und Dich Hals über Kopf verliebst. Für bestehende Liebesbeziehungen bedeutet diese Karte, dass man sich neu ineinander verliebt, dass Bewegung in festgefahrene Beziehungen kommt. Sämtliche Stagnationen erfahren einen Schub in Richtung Entwicklung, bzw. Veränderung. Im Falle, dass Du schon längere Zeit auf eine Nachricht wartest, die 8 der Stäbe steht für sämtliche Arten des Nachrichtenaustausches, gemeint sind Briefe, E- Mails, SMS Nachrichten, sowie sämtliche, anderweitige postalische Sendungen.

 

Allgemein: Etwas steht unmittelbar bevor; eine positive Wende; angenehme Überraschung; sich verlieben; mehr Drive; rasche Wendungen auf dem Lebensweg; eine neue Ordnung setzt sich durch; innerliche Unruhe; in Erwartung sein

 

Liebe: Neue Liebe; Schmetterlinge im Bauch; Unterbrechung des gewohnten Lebensrhythmus; positive Wende in der Beziehung; sich neu in den Partner verlieben; Bewegung in den Beziehungsalltag bringen- mehr Pepp; Erlebnishunger

 

Job: Ende der Arbeitslosigkeit; viele Hände bringen ein Projekt zu seinem positiven Abschluss; reibungsloser Arbeitsablauf; Teamwork; lang ersehnte Materialien/ Waren treffen endlich ein; das Ende der Reede 

 

Schattenseite: Verunsicherung; sich überschlagende Ereignisse; nicht zur Ruhe kommen; Eifersüchteleien; Angst vor Veränderungen; Entwicklungen blockieren; in Hektik/ Stress verfallen; Streitereien; sinnloser Aktionismus

 

 

Möchtest Du gern wissen, was als nächstes auf Dich zu kommt? Dann ruf/ chatte mich einfach an oder lass Dich via Kartenlegen per E Mail beraten Kontaktdaten

 

Home Tarot Karten